12.07.2019 12:59 |

Mit DNA-Salon

Königin Maxima zeigt ihre prachtvolle Residenz

Seit Anfang des Jahres wohnt Königin Maxima mit ihrer Familie im Schloss Huis ten Bosch in Den Haag. Die frühere Residenz der ehemaligen Königin Beatrix wurde liebevoll renoviert und von Künstlern gestaltet. Anfang Juli öffnete Maxima die Tore des Palastes und gewährte einen Blick auf die symbolträchtigen Räumlichkeiten. 

Königin Maxima und König Willem-Alexander sind Anfang des Jahres mit ihren Töchtern Amalia (15), Alexia (14) und Ariane (12) von der Villa Eikenhorst ins Schloss Huis ten Bosch übersiedelt. 

Dreijährige Renovierung
Der Palast aus dem 17. Jahrhundert wurde in den vergangenen drei Jahren um 63 Millionen Euro für die junge Königsfamilie generalsaniert und modernisiert. Auf Wunsch von Königin Maxima gestalteten holländische Künstler die Salons des Schlosses.

DNA an den Wänden
Der einstige grüne Salon, in dem Gäste empfangen werden, heißt jetzt DNA-Salon. Der Künstler Jacob van Beugel hat die Wände des Raumes mit 60.000 kleinen Ziegelsteinen verziert. Goldene und rote Ziegelsteine sind dabei so angeordnet, dass sie die DNA von König Willem-Alexander und Kronprinzessin Amalia abbilden. 

Im blauen Salon wird auf Wandpaneelen von den Künstlern Maurice Scheltens und Liesbeth Abbens die Geschichte der Niederlande und das Leben des Königs erzählt. Sogar persönliche Gegenstände wie Turnschuhe und oder eine am Boden liegende Krawatte des Königs wurden neben königlichen Insignien wie Purpurmantel und Zepter dargestellt. Auf Beistelltischen und Kommoden stehen liebevoll ausgewählte, gerahmte Erinnerungsfotos der Königsfamilie. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen