Mo, 15. Juli 2019
05.07.2019 15:00

Recht einfordern

Verspätungen, Ausfälle: Was tun bei Flug-Pannen?

Angedrohte Streiks auf dem Flughafen Wien und anderswo werden auch diesen Sommer Flugreisende hart treffen und für Chaos sorgen. Umso wichtiger ist, seine Rechte zu kennen und Ansprüche zu dokumentieren. Die EU-Fluggastrechteverordnung gilt, sobald man auf einem EU-Airport abfliegt oder dort landet. Einschränkung: Reist man mit einer außereuropäischen Fluglinie ein, dann muss diese einen Firmensitz in der EU haben, damit die Verordnung greift.

Allgemein gilt: Bei verspätetem Abflug (ab zwei bis vier Stunden je nach Flugstrecke) muss die Airline ihre Kunden gratis betreuen (Getränke, Snacks, Kommunikation, eventuell Hotel).

Kommt man verspätet an, dann stehen ab drei Stunden Verzögerung je nach Entfernung 250 bis 600 Euro zu, außer es waren daran besondere Umstände (Unwetter, Vulkanausbruch usw.) schuld.

Verpasst man dadurch seinen Anschlussflug, gelten die selben Bedingungen. Voraussetzung: der zweite Flug ist unter gleicher Flugnummer bzw. auf einem gemeinsamen Ticket gebucht.

Fällt ein Flug ganz aus, dann können Konsumenten zwischen Kostenrückerstattung und alternativer Beförderung bzw. Rückflug zum Startflughafen wählen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neuer Sturmstar
Griezmann gut gelaunt beim ersten Barca-Training
Fußball International
Wilde Spekulationen
Speicherkarte mit Neymar-Interview gestohlen
Fußball International
134 Fälle registriert
Quote zu niedrig: Masern-Impfpflicht gefordert
Österreich
Spaß im Flieger
Hier macht sich David Alaba über Gnabry lustig
Fußball International
Lange Leidenszeit
Krass! Leipzigs Wolf kann erst 2020 wieder spielen
Fußball International
Rolltreppen kaputt
Der steinige Weg zur Christus-Statue in Rio
Reisen & Urlaub

Newsletter