In Oberösterreich:

190.000 Schüler starten heute in die Sommerferien

Gute Nachrichten sind die besseren: Knapp 190.000 Schüler freuen sich heute in Oberösterreich über den Ferienstart und 86 Prozent der 5917 Kandidaten schafften die Matura. Schulpolitisch war es freilich ein mehr als durchwachsenes Jahr. Und in der NMS wird’s besonders „retro“: A- und B-Zug kehren zurück

Wie man Kinder richtig motiviert, zeigt Lehrerin Marion Feichtinger in der VS Pinsdorf vor. Sie hat für ihre kleinen Schüler liebevoll zusätzlich zum echten Zeugnis bunte Urkunden gebastelt, mit dem Titel „Bravo! Spitze! Großartig!“

Jedes jahr kommt etwas Neues
Hermann Kendler, Direktor der VS Pinsdorf meint: „Heuer haben wir einmal keine Bildungsstandards-Tests gehabt. Das war eine Wohltat.“ Ansonsten sieht er die schulpolitischen Kapriolen gelassen: „Es kommt jedes Jahr etwas Neues.“

„Baustelle Bildungsdirektion“
Nicht ganz so tiefenentspannt blickt Oberösterreichs Bildungsdirektor Alfred Klampfer auf sein erstes Jahr zurück: Die neu geschaffene Bildungsdirektion gilt intern als Großbaustelle, und mit 1. September kommen auch noch die Kindergärten und das landwirtschaftliche Schulwesen dazu. Bildungslandesrätin Christine Haberlander sagt: „Mit dieser Neuaufstellung des Bildungsbereichs im Land nutzten wir neue Chancen. Die Bildungsdirektion als ,Haus der Pädagogik‘ wird Zeichen dieser Neuaufstellung sein.“ In der Zwischenzeit muss aber noch an vielen Schrauben gedreht werden. So ist Klampfer froh, endlich die Leitungsfunktionen für die neuen sechs Bildungsregionen bestellt zu haben. Fehlt nur noch der Segen aus Wien. Dafür braucht es aber einen Bildungsminister.

„Zurück in die Zukunft“
Die aktuelle Bildungspolitik könnte man mit „Zurück in die Zukunft“ betiteln. Die Neuen Mittelschulen werden nur noch Mittelschulen heißen, ab der 6. Schulstufe wird es in den Pflichtgegenständen die Leistungsniveaus „Standard“ und „Standard AHS“ geben – also im Prinzip wie früher wieder einen A- und B-Zug. Die Umsetzung erfolgt stufenweise, in Oberösterreich an zunächst 32 Standorten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen