20.06.2019 13:35

Stadt Schwaz

90 öffentliche Mülltonnen mit „Gehirn“ versehen

Etwa 350 öffentliche Mülltonnen gilt es in der Stadt Schwaz regelmäßig zu leeren. Manche werden schneller voll als andere – oft legen Müllmänner lange Strecken zurück, um einen halb leeren Kübel vorzufinden. Die Firma Daka Entsorgung leitet nun mit Hightech-Sensoren die Abfallentsorgung der Zukunft in die Wege.

„Die intelligenten Müllkübel sind tirolweit einzigartig“, erklärt Daka-Projektleiter Matthias Zitterbart. 90 öffentliche Schwazer Mülltonnen wurden von der Entsorgungsfirma mit einem „Gehirn“ versehen – dabei handelt es sich um einen eingebauten Hightech-Sensor, der erkennt, wie voll eine Mülltonne ist. Bauhofmitarbeiter können den aktuellen Füllstand jedes ausgestatteten Müllkübels mit einer App abrufen. „Unnötige Fahrten fallen weg, was CO2 sowie Lärm und Verkehr einspart“, weiß Zitterbart. Auch übervolle Müllkübel sollen so der Vergangenheit angehören.

Vorerst im Testverfahren
„Die moderne Ausstattung der Müllkübel ist ein wichtiger Schritt zu einer noch effizienteren und umweltschonenderen Abholung und Entsorgung“, lobt der Schwazer Umweltreferent Hermann Weratschnigg. Die Technik wird derzeit nur an den ausgewählten Mülltonnen getestet - der Sensor erkennt nämlich auch Feuer und wie oft ein Deckel geöffnet wurde. Was in Schwaz seinen Anfang nimmt, könnte bald in ganz Tirol Standard sein.

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Kurz vor Liga-Start
Spannung im Titelkampf? Das sagen unsere Experten!
Fußball National
80 Millionen € Verlust
Westbahn verkauft alle 17 Züge an Deutsche Bahn
Österreich
Vor Real-Abschied
Unfassbar: Verdient Bale bald 1 Mio. in der Woche?
Fußball International
Tirol Wetter
15° / 30°
bedeckt
14° / 30°
bedeckt
13° / 27°
bedeckt
15° / 31°
bedeckt
14° / 31°
bedeckt

Newsletter