Di, 16. Juli 2019
19.06.2019 09:00

Geldbuße verhängt

Pensionist (57) zückte wegen lauter Musik Pistole

Schockerlebnis für einen Tischler, der Mitte Februar in einer Innsbrucker Wohnung gerade mit Bodenlegerarbeiten beschäftigt war: Ein 57-Jähriger, der an diesem Vormittag gerne geschlafen hätte und sich über den Lärm beschwerte, stand plötzlich mit einer Waffe vor der Tür. Am Dienstag saß der „Pistolero“ dafür vor Gericht.

„Wenn du nicht sofort leise bist, dann werde ich dir den Kopf wegblasen“, ärgerte sich der gebürtige Steirer angeblich mehr über die in seinen Augen zu laute Musik des Tischlers, als über den Lärm, den Sanierungsarbeiten eben einmal mit sich bringen. Als der Handwerker daraufhin wissen wollte, womit er dies machen wolle, schmorten offenbar auch die letzten Sicherungen beim Rentner durch. Der ehemalige Schaffner huschte schnellen Schrittes zurück in seine Wohnung und stand wenig später mit einer echt aussehenden Schreckschusspistole im Hausflur. „Warum ich die Waffe dann vor dem Tischlers repetiert habe, kann ich nicht sagen“, meinte der 57-Jährige nun am Innsbrucker Landesgericht.

Vor Verhandlungssaal bei Tischler entschuldigt
Die ganze Sache tue ihm heute unendlich leid, gestand der laut seinem Verteidiger ansonsten äußerst besonnene Angeklagte. „Ich habe vor dem Verhandlungssaal auch die erste Gelegenheit genutzt, um mich bei dem Mann zu entschuldigen“, schilderte der Rentner Richterin Verena Offer und überreichte dem Opfer ein seelisches Schmerzensgeld in Höhe von 500 Euro.

Richterin Offer ließ Milde walten und bot dem Angeklagten eine Diversion mit eine Geldbuße von 4000 Euro samt Gerichtskosten an. Das Geld will der Rentner nun bis Mitte Dezember zusammensparen – und bei der nächsten Lärmstörung wird er hoffentlich besonnener agieren.

Samuel Thurner
Samuel Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im Barcelona-Training
Griezmann kassiert zum Einstand „Doppelgurkerl“
Fußball International
Von sexy bis verspielt
Das sind die heißesten Bikini-Trends 2019
Lifestyle
Für PSG „lächerlich“
Neymar: Barca bietet Coutinho, Dembele & 40 Mille
Fußball International
Erst 21 Jahre alt
Sabitzer-Konkurrenz? Leipzig angelt sich PSG-Juwel
Fußball International
Tirol Wetter
12° / 26°
wolkig
12° / 25°
wolkig
11° / 23°
einzelne Regenschauer
12° / 27°
wolkig
10° / 27°
wolkig

Newsletter