17.06.2019 09:56

Laufen & Feiern

Nur noch wenige Wochen bis zum Laufspektakel

Hobbysportler und Familien aufgepasst: „Gemeinsam laufen und feiern“, heißt es im September beim beliebten Halbmarathon entlang der Draubermen in Villach. Ebenso wartet auf euch bei angenehmen Herbsttemperaturen der Hobby-, Volks- und Kinderlauf. Danach kann man bei der Premiere des „Krone“-Familienfestes mit Streetfood und Livemusik entspannen.

„So schön kann laufen sein“ - unter diesem Motto macht sich die Draustadt bereit für einen großen Festtag am 8. September.

Das Organisationsteam vom ASKÖ Villach hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ein tolles Spektakel für Hobbysportler und Familien zu bieten.

Der Startschuss erfolgt um 9 Uhr am Eventgelände Wasenboden mit dem Kinderlauf über 640 Meter. Gleich im Anschluss sind die Jugendlichen an der Reihe. Sie starten im Jugendlauf über 1220 Meter.

Erwachsene, die es gerne gemütlich angehen möchten, sind dann um 9.30 Uhr beim Hobbylauf über die 5,5 Kilometer genau richtig.

Auch der Volkslauf über die zehn Kilometer, der um zehn Uhr starten wird, kann von vielen Hobbysportlern locker bewältigt werden.

„Dabei geht es nicht nur um das Laufen selbst, sondern um das Gesamterlebnis. Die Strecke entlang der Draubermen bietet tolle Ausblicke für jeden Teilnehmer“, so Michael Volpe vom Organisationsteam.

Das große Finale steigt dann um 10.30 Uhr mit dem Halbmarathon über 21 Kilometer. Die ideale Gelegenheit für alle, die den Sommer über brav trainiert haben, um ihre Bestzeit in Angriff zu nehmen. Einige andere können die Atmosphäre und das Ambiente auch nutzen, um ihren allerersten Halbmarathon überhaupt zu schaffen.

Medaillen und Naturgetränke für alle
Egal, für welche Distanz man sich entscheidet: Danach kann man beim „Krone“-Familienfest so richtig entspannen - mit Livemusik, Streetfood-Köstlichkeiten und dem Funpark für Kinder. Anmelden kann man sich ab sofort unter www.villach-halbmarathon.at. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille und wird beim Rennen mit Naturgetränken von Mabura versorgt.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Kurz vor Liga-Start
Spannung im Titelkampf? Das sagen unsere Experten!
Fußball National

Newsletter