Mi, 26. Juni 2019
06.06.2019 07:00

90 Minuten länger

ÖBB warnt: „Deutsches Eck“wird gesperrt

Seit Dienstag verkehren S-Bahnen und REX-Züge wieder regulär über den Kufsteiner Bahnhof, doch ab Donnerstag sind wieder Umleitungen und Schienenersatzverkehr angesagt: Die Strecke von Kufstein über Rosenheim nach Salzburg wird bis Mittwoch gesperrt. Die ÖBB empfehlen dringend, sich zu informieren!

Ein Problem ist überstanden, doch das nächste steht bereits an. Durch einen Oberleitungsschaden kam es letzte Woche am Bahnhof Kufstein zu weitreichenden technischen Störungen. Die Strecke stand daher nur eingeschränkt zur Verfügung, der Zugverkehr wurde erheblich eingeschränkt. Besonders der Nahverkehr zwischen den Bahnhöfen Wörgl Kufstein war betroffen – ein Großteil der Verbindungen musste mit Bussen im Schienenersatz verkehr abgewickelt werden.

Wieder befahrbar
ÖBB-Techniker befanden sich rund um die Uhr im Einsatz, um das Problem möglichst schnell zu beheben. Seit Dienstag, 17.30 Uhr, steht die Strecke wieder uneingeschränkt für S-Bahnen und REX-Züge zur Verfügung. Die ÖBB entschuldigten sich bei ihren Kunden und dankten für das Verständnis. Davon wird es die nächsten Tage noch weiteres brauchen, denn weitere Komplikationen stehen bereits in den Startlöchern.

Im Vorhinein informieren
Ab Donnerstag wird das „Deutsche Eck“ bis Mittwoch, 12. Juni, gesperrt. Auf der Strecke Kufstein-Rosenheim-Salzburg führt die Deutsche Bahn Bauarbeiten durch. Durch die verschiednen Umleitungen ergeben sich Reisezeitverlängerungen von bis zu 90 Minuten. Die Railjets von und nach Zürich werden in diesem Zeitraum über Zell am See umgeleitet. Für die Fernverkehrszüge von und nach Bregenz wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Salzburg und Kufstein (beziehungsweise Wörgl) eingerichtet. Züge Richtung Wien werden in Tirol und Vorarlberg teils deutlich früher losfahren, um die Verspätungen auszugleichen. Nur so kann der Fahrplan in Salzburg stabil gehalten werden. Allen Reisenden wird empfohlen, sich im Vorhinein über Verbindungen, Zeitreserven und Ersatzverbindungen zu informieren. Alle Änderungen können über die Fahrplanauskunft Scotty (fahrplan.oebb.at), die Scotty-App oder oebb.at abgerufen werden.

ÖBB-Kundenservice: 051717

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
2:0! Italien schaltet im WM-Achtelfinale China aus
Fußball International
„Bin verantwortlich“
Italiens U21-Coach Di Biagio hört nach EM-Aus auf!
Fußball International
Celtic Glasgow lockt
Rapid droht der Verlust von Abwehr-Ass Bolingoli!
Fußball National
„Heimtückische“ Tat
Ex-Partnerin (50) erstochen: Lebenslange Haft!
Niederösterreich
Völlig jenseitig!
Kurios! Suarez will Elfer nach Goalie-„Handspiel“!
Fußball International
Nachfolger von Sarri
Wird ER bald als neuer Chelsea-Coach präsentiert?
Fußball International
Tirol Wetter
18° / 36°
heiter
17° / 35°
heiter
16° / 34°
heiter
17° / 36°
heiter
16° / 36°
heiter

Newsletter