04.06.2019 16:30 |

Altfinstermünz

Ein Mittelalterfest in einer würdigen Kulisse

Wer möchte sich nicht selbst vom „dunklen Zeitalter“ überzeugen? Das Mittelalterfest in Altfinstermünz gab rund 800 Besuchern die Möglichkeit, in der Zeit zurückzureisen

Allein die Jahrhunderte alten Gemäuer von Altfinstermünz bei Nauders versetzen jeden Besucher ins Mittelalter. Wenn man jedoch auf der alten Brücke des ehemaligen Grenzübergangs einen Ritter oder eine elegant gekleidete Dorfmagd passiert, rundet das die Erfahrung erst recht ab.

Handwerk, Mode und Musik
Alljährlich veranstaltet der Tourismusverband Tiroler Oberland zusammen mit dem Verein Altfinstermünz ein Zeitreise-Spektakel für Groß und Klein. Am Freitag verwandelte sich die einstige Gerichtsstätte einmal mehr im Rahmen des Mittelalterfestes in einen Schauplatz für Ritterkämpfe, Tanz- und Musikaufführungen sowie spektakuläre Feuershows.

Egal, ob man Josef Heiß beim Korbflechten über die Schulter blickte, oder die Schmiedekunst der Familie Kurt Schmitzberger bewunderte - das ruhigere Alltagsleben von damals kam ebenfalls nicht zu kurz. Auch über die Mode der Epoche wurde man aufgeklärt: Die darstellenden Mittelaltergruppen beeindruckten nicht nur mit ihrer Performance, sondern auch mit aufwendigen Kostümen.

In den Schlossmauern
Die Festung Altfinstermünz kann als ehemalige Zoll- und Gerichtsstätte so manche Geschichte erzählen. Bei spannendenden Schlossführungen kamen Erwachsene auf ihre Kosten, Kinder hatten es eher auf die fantasievolle Schmink-Station des Jugendzentrums Pfunds abgesehen. Die Bergbahnen Nauders sorgten für die Verpflegung der Gäste und auch die Klausenschenke lud mit kulinarischen Leckerbissen zur Einkehr.

So konnte der aufregenden Tag mit einer passenden Mahlzeit beendet werden. Für manche hörte es da jedoch noch nicht auf - 120 aktive Sportler nahmen am nächsten Tag am „3D Bogensportturnier“ teil und kämpften ritterlich um den Wanderpokal.

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
Paddy Kelly in Wien
Musik-Star bringt Friedensglocke in die Stadt
City4u - People
Nagelsmann stinksauer
RB-Coach kritisiert Doping-Jäger wegen Hinteregger
Fußball International
„Koalition fortsetzen“
FPÖ buhlt auf Wahlplakaten um Gunst der Türkisen
Österreich
Was für uns zählt
Österreicher urlauben am liebsten in der Heimat
Reisen & Urlaub
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
Tirol Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
Gewitter
14° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 22°
Gewitter

Newsletter