Do, 20. Juni 2019
21.05.2019 20:15

Tausende Euro Schaden

Hotelzimmer mit dubioser Kreditkarte gebucht

Mit einer gefälschten Kreditkarte hat ein 29-jähriger ukrainischer Staatsbürger am 17. Mai in einem Hotel in Pörtschach am Wörthersee für sich und drei weitere Personen zwei Hotelzimmer gebucht. Ein paar Tage später flog der Schwindel auf. Als die Hotelmanagerin den Mann auffordern wollte, den Betrag von mehreren Tausend Euro zu begleichen, waren er und die anderen drei Hotelgäste bereits verschwunden.

Der Ukrainer (29) beglich mit der dubiosen Kreditkarte 90 Prozent der Hotelrechnung, die immerhin mehrere Tausend Euro ausmachte. Er und drei weitere Personen, deren Identität noch Gegenstand der Ermittlungen ist, bezogen auch am 17. Mai die beiden reservierten Hotelzimmer.  Alles schien in Ordnung. Am 20. Mai erhielt das Hotel in Pörtschach von der Kreditkartenfirma die Information, dass die Transaktion nicht durchgeführt werden kann, da es mit derartigen englischen und amerikanischen Kreditkarten vermehrt zu Betrugsversuchen gekommen war. Die Hotelmanagerin wollte daraufhin den Mann auffordern, den Rechnungsbetrag zu bezahlen. Der Ukrainer und seine drei Bekannten hatten das Hotel aber bereits verlassen. Dem Hotel entsteht ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Weitere Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Fans protestierten
Kooperation zwischen RB und Aufsteiger geplatzt!
Fußball International

Newsletter