18.05.2019 06:20 |

Vollbremsung

Unfall mit Bus: Mehrere Fahrgäste verletzt

Um einen Zusammenstoß mit einem Pkw zu verhindern, musste Freitag Nachmittag ein Buslenker (31) in Innsbruck eine Vollbremsung hinlegen. Dabei wurden mehrere Fahrgäste verletzt. Einer flog so fest gegen eine Scheibe, dass diese brach.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 16 Uhr. Eine Autofahrerin (19) wollte in eine Parklücke fahren. Dafür musste sie nach links ausscheren. Offenbar fürchtete der Lenker (31) eines nachfolgenden Busses einen Zusammenstoß. Er stieg deshalb auf die Bremse. Bei diesem Manöver stürzten mehrere Fahrgäste zu Boden bzw. gegen Trennscheiben und Haltestangen und verletzten sich dabei. Im Bus wurde durch den heftigen Anprall eines Fahrgastes eine Trennscheibe zerstört.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen