Do, 23. Mai 2019
15.05.2019 10:21

Keckes Outfit

Hui! Kate zeigt im Pünktchenkleid viel Bein

Hui, ganz schön sexy! Bei ihrem Besuch in Bletchley ließ Herzogin Kate ungewohnt tief blicken. Denn das obenrum sehr züchtige Pünktchenkleid hatte es weiter unten wirklich in sich - und so konnten die Royal-Fans dank hohem Schlitz und einer leichten Brise einen Blick auf Kates extralange Beine erhaschen.

Herzogin Kate gilt schon lange als royale Stilikone. Nicht ohne Grund: Immerhin schafft es die Gattin von Prinz William stets, sich chic, aber nicht zu sexy zu kleiden. Umso mehr überraschte die 37-Jährige jetzt mit ihrem Outfit, das sie bei ihrem Besuch im britischen Betchley getragen hatte. Das süße Pünktchenkleid, das vorne geknöpft und obenrum mit Blusenkragen auch sehr züchtig war, hatte es weiter unten aber ordentlich in sich.

Am Ende der Knopfreihe blieb nämlich noch ein schönes Stück Stoff übrig. Und dieser Schlitz setzte Kates supersexy Beine an diesem Nachmittag perfekt in Szene. Und was vorerst sogar noch halbwegs verdeckt blieb, brachte schließlich eine leichte Brise zum Vorschein. Ganz schön keck, liebe Kate!

Das 2016 Euro teure Pünktchenkleid von Designerin Alessandra Rich kombinierte die Dreifach-Mama mit hellblauen Wildleder-Pumps, einer dunkelblauen Clutch sowie schlichten Perlenohrringen. 

Anlass für Kates Reise nach Bletchley war ein Besuch im Bletchley Park Museum. Die Herzogin von Cambridge sah sich dort eine Ausstellung zum sogenannten D-Day, der sich heuer am 6. Juni zum 75. Mal jährt und der die Landung der Alliierten in der Normandie im Zweiten Weltkrieg markiert, an.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter