Di, 21. Mai 2019
09.05.2019 14:09

Aufgriff in Bayern

Illegaler reiste mit Kokain im Socken durch Tirol

Ein Albaner ist offenbar mit mehreren Gramm Kokain in seinem Socken durch Tirol gereist. Der Mann war gemeinsam mit einem Landsmann, einer Dominikanerin und einem Italiener im Pkw Richtung Deutschland unterwegs und wurde bei Grenzkontrollen der deutschen Polizei auf der A93 angehalten. Dem Italiener wird zudem vorgeworfen, die drei Personen nach Deutschland geschleppt zu haben.

Der 46-jährige Italiener saß zwar nicht am Steuer des Pkw, er soll das Auto aber beschafft und damit die Fahrt nach Deutschland überhaupt erst ermöglicht haben, teilte die deutsche Polizei am Donnerstag mit. Weder die beiden Albaner noch die Dominikanerin konnten sich laut Exekutive mit den erforderlichen Grenzübertrittspapieren ausweisen. Lediglich der „Reiseorganisator“ habe mit seinem italienischen Ausweis die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Einreise erfüllt.

Illegales Trio nach Österreich zurückgewiesen
Alle vier Personen wurden bei der Raststätte Inntal-Ost festgenommen und zur Bundespolizei-Dienststelle nach Rosenheim gebracht. Dort fanden die Beamten in einem Socken des 27-jährigen Albaners Kokain im niedrigen Grammbereich. Die Drogen wurden sichergestellt. Beide Albaner sowie die Dominikanerin wurden nach Österreich zurückgewiesen. Der Italiener durfte seine Rückfahrt selbstständig antreten. Er habe jedoch mit einem Strafverfahren wegen Einschleusens von Ausländern zu rechnen, hieß es.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1
Opposition tobt
Sobotka: Sondersitzung erst nach EU-Wahl
Österreich
Arsenal-Mittelfeldmann
Sicherheitsbedenken: Mkhitaryan verpasst Finale!
Fußball International
Hohenberg holt Titel
„Krone“-Gala: Glücksrausch nach der Bierdusche
Fußball National
Meinl-Reisinger-Appell
Kein Misstrauensantrag der NEOS gegen Kanzler Kurz
Österreich
Bundesliga-Krimi
Hier abstimmen: Welcher Klub steigt am Samstag ab?
Fußball National
Tirol Wetter
10° / 13°
starker Regen
8° / 13°
starker Regen
8° / 10°
starker Regen
8° / 14°
starker Regen
8° / 15°
starker Regenschauern

Newsletter