So, 26. Mai 2019
02.05.2019 14:00

In Unterweitersdorf:

7 Verletzte nach wilder Schlägerei vor Disco

Wilde Szene vor einer kleinen Dorfdisco! Insgesamt sieben junge Männer wurden bei einer Schlägerei vor einer Disco in Unterweitersdorf verletzt, die Polizei konnte die Lage nur mit dem Einsatz eines Pfeffersprays klären.

Ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ist verdächtig, am 1. Mai gegen 4.45 Uhr die Abdeckung des Außenspiegels eines geparkten Fahrzeuges bei einer Diskothek in Unterweitersdorf, beschädigt zu haben. In der Folge lehnte sich der 24-Jährige bäuchlings gegen den Pkw und als ein 28-jähriger Mann aus Linz mit seinem Fahrzeug hinter dem 24-Jährigen vorbeifuhr, trat dieser nach hinten gegen die linken Fahrzeugtüren und beschädigte sie dabei. Der Fahrzeuglenker und seine drei Mitfahrer verständigten die Polizei, die den Sachverhalt aufnahm.

Gruppen-Schlägerei
In der Folge wurde der 24-Jährige von seinen beiden 23-jährigen Bekannten, beide aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, abgeholt und sie verließen den Parkplatz. Plötzlich ergaben sich jedoch gegenseitige Zurufe zwischen den Gruppen und der 24-Jährige und seine beiden Bekannten stürmten zurück auf den Parkplatz. Nach kurzem Geschrei begann eine heftige Schlägerei.

Polizisten setzten Pfefferspray ein
Sämtliche Aufforderungen der beiden Polizisten, das Verhalten einzustellen, blieben erfolglos. Erst nach dem Einsatz des Pfeffersprays, konnte die Schlägerei beendet werden. Alle sieben Personen wurden mit der Rettung in den Med Campus III bzw. in das UKH Linz gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg im Cupfinale
Valencia zerstört Barcelonas Double-Traum
Fußball International
Muskelkater verhindern
Schnell wieder fit nach dem Wettkampf
Gesund & Fit
Zeichen auf Kurz-Sturz
Misstrauensantrag: Urteil erst in letzter Sekunde
Österreich
Schockierend!
Die skandalösesten Beichten der Promis
Video Stars & Society
„Wurden hereingelegt“
Gudenus spricht: Wenig zu Reue - viel zur Falle
Österreich
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International

Newsletter