27.04.2019 14:09 |

Schnee, Hagel & Blitze

Kaltfront macht Frühsommer in Europa den Garaus!

Der April, der macht wirklich, was er will: Nach den sommerlich sonnigen Tagen hat Tief „Theodor“ weiten Teilen Europas zu Beginn des Wochenendes einen ordentlichen Temperatursturz beschert. Schon am Freitagnachmittag fiel im Westen Österreichs, beispielsweise in Lech am Arlberg, Schnee. Stürmisch mit Schnee und Hagel sowie vielen Blitzeinschlägen zeigte sich das Wetter am Wochenende unter anderem auch im Norden von Italien.

Nicht nur in Österreich machte rechtzeitig zum Wochenende eine Kaltfront dem frühsommerlichen Wetter jetzt ein Ende. Während in Wien bei Höchstwerten von 28,2 Grad am Freitag noch die Sonne schien, gab es in Vorarlberg und Osttirol in einigen Tälern oberhalb von 1000 Metern Seehöhe Schneefall.

In der Nacht auf Samstag hatte die Kaltfront dann ganz Österreich erreicht. Auch unsere südlichen Nachbarn in Italien und auf der Balkanhalbinsel sowie in Teilen Frankreichs hatten schon am Freitag mit teils heftigen Gewittern zu kämpfen, wie Bilder und Videos in sozialen Netzwerken zeigen.

So wurden unter anderem im Gebiet rund um die Ortschaft Cavasso Nuovo in der Region Friaul-Julisch Venetien in der Provinz Pordenone und weiter westlich in Busto Arsizio in der Lombardei „große Mengen“ an Hagel gemeldet.

Hagelschauer gab es auch in Follina in der Provinz Treviso in Venetien.

Ein Video zeigt zudem eine starke Gewitterfront über der venetischen Ortschaft Pieve di Soligo.

Spektakuläre Aufnahmen zeigen zudem Blitzeinschläge in Genua und in der Region Venetien.

Hagel gab es indessen auch über der nördlichen Balkanhalbinsel und an der französischen Mittelmeerküste, etwa in Colomars ganz der Nähe von Nizza.

Insgesamt seien in den vergangenen 24 Stunden mehr als 185.000 Blitze über Europa, vor allem entlang der Alpensüdseite, gezählt worden, wie der Wetterinformationsdienst severe.weather.EU auf Twitter vermeldete. Unwetterträchtig bleibt die Wetterlage leider auch das restliche Wochenende.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).