Steyr-Coach Wahlmüller

Geht auch das vierte Trainerdebüt in die Hose?

Ried, FC Juniors, Blau-Weiß - mit Steyr hat nun auch der vierte OÖ-Zweitligist im Frühjahr einen neuen Trainer bekommen. Nachdem keiner der drei anderen Kollegen heuer sein Debüt gewinnen konnte, sagt mit Willi Wahlmüller der Neo-Steyr-Trainer vor seinem heutigen Premiere: „Einen Trainereffekt gibt es nicht!“

Nach neun sieglosen Spielen ist er Steyrs neue Hoffnung: Willi Wahlmüller! Und was sagt der Trainer vorm heutigen Debüt gegen den 2019 auswärts punktelosen Mitabstiegskonkurrenten Lafnitz? „Einen Trainereffekt gibt es an Ergebnissen gemessen nicht, das ist wissenschaftlich erwiesen! Nur harte Arbeit zahlt sich aus“, so der 52-Jährige. Der nach nur drei Trainings auch sagt: „Das Team macht auch mental einen guten Eindruck, vielleicht kehrt das Spielglück zurück.“ Gegen einen Trainereffekt spricht auch, dass seine Kollegen ihr Debüt heuer alle nicht gewinnen konnten:

Drei Debüts gingen schief
Gerald Baumgartner spielte im Februar mit Ried gegen Steyr 1:1, ist aber bis heute ungeschlagen. Nun will man im Titelkampf mit Wattens heute Wr. Neustadt biegen. Im Herbst siegten die Niederösterreicher in Ried im Cup. „In der Liga sind sie aber mit dem Druck nicht zurecht gekommen“, so Baumgartner. Der Marcel Ziegl wegen einer Bänderverletzung im Knie länger vorgeben muss. Auch Kerhe fehlt: Der Einspruch gegen die Sperre ist abgewiesen!

Gegen „Skandal“-Trainer
Goran Djuricin unterlag mit BW Linz letzte Woche beim Debüt dem KSV 0:2. „Stimmt, dass es keinen Trainereffekt gibt! Man muss mittelfristig denken, langfristig geht im Fußball nicht“, so Djuricin. Er muss heute zu Liefering und damit zu Coach Janusz Gora, der wegen seines von Stefan Raab aufgegriffenen „Skandal“-Sagers berühmt wurde. Tobias Schweinsteiger verlor im Februar den Einstand mit FC Juniors gegen Innsbruck II 1:3. Heute kommt nach zuletzt vier Heimsiegen Horn.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)