Do, 23. Mai 2019
25.04.2019 07:00

31-Jähriger tot

Motorradfahrer stürzt mit Kopf gegen Leitplanke

Tödlich hat eine Motorradausfahrt für einen Bayern (31) am Mittwoch im Innviertel (OÖ) geendet. Der junge Mann stürzte gegen eine Leitplanke und zog sich am Kopf derart schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der 31-Jährige aus Bayern fuhr am Mittwoch um 18.30 Uhr mit seinem Motorrad in Münzkirchen auf der B136.

Sturz in Kurve
In einer scharfen Rechtskurve kam der Biker ohne Fremdverschulden zu Sturz, schlitterte mit dem Kopf gegen den Steher einer Leitplanke und rutschte samt seinem Motorrad unter der Leitplanke durch. Dabei zog sich der 31-Jährige tödliche Verletzungen zu.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„The Dark Pictures“
„Man of Medan“: Neuer Trailer zum Horror-Game
Video Digital
Brandt, Hazard & Co.
Dortmund startet den Angriff auf Bundesliga-Krone
Video Fußball
Sortimente ausgebaut
Kampf um Kunden: Baumärkte ringen um Handwerker
Bauen & Wohnen
Schiemer und Letsch
LASK-Trainer: Sehr viel spricht für diese Lösung!
Fußball National

Newsletter