15.04.2019 06:00 |

Tierischer Einsatz

Feuerwehr rettete Katze aus 18 Metern Höhe

Sie machen was sie wollen, kommen überall hinauf, dahinter und dazwischen. Wer eine Katze hat, weiß um die Abenteuerlust der Vierbeiner, die sie mitunter in schwindelerregende Höhen oder dunklen Ecken treibt. Von dort müssen die Tiere nicht selten gerettet werden, wie zwei Feuerwehreinsätze in Weer und Schwaz zeigen.

Ein lautes Miauen hallte in Weer durch den Wald – und ein paar Kinder staunten nicht schlecht, als sie das Jammern hoch in den Lüften lokalisierten: Ein Kätzchen hing in einer Baumkrone auf 18 Metern Höhe fest. Weil sämtliche Lockversuche scheiterten und das Tier zwar irgendwie da hoch, aber nicht mehr runter kam, rückten schließlich Feuerwehr und Bergrettung zur Rettung aus. Rund zwei Stunden waren die Helfer im Einsatz, bis die Katze mit Flugangst wieder Boden unter ihren Pfoten hatte.

Ein Dutzend tierische Einsätze pro Jahr
In Schwaz vernahmen Julia (17) und Lisa (19) ebenfalls Katzenjammer – ein Tier war allerdings weit und breit nicht in Sicht. Die Freundinnen entschieden sich schließlich ebenfalls professionelle Hilfe zu rufen. So rückte die Feuerwehr Schwaz zur tierischen Rettung aus und fand den Vierbeiner hinter einer Holzverschalung eines Zubaus auf einem Bauernhof. „Wir mussten zwei Bretter entfernen, um die eingeklemmte Katze befreien zu können“, erklärt Kommandant Hilmar Bauman, der mit seinem Team rund ein Dutzend Mal im Jahr zu Katzenrettungseinsätzen ausrückt. Vier Mann standen gut eine halbe Stunde im Einsatz, bevor die Mission erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Der Vierbeiner war zum Glück wohlauf und voller zutraulicher Dankbarkeit.

Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Tirol Wetter
17° / 24°
Gewitter
16° / 22°
Gewitter
16° / 22°
Gewitter
16° / 22°
Gewitter
17° / 27°
Gewitter

Newsletter