Fr, 19. April 2019
13.04.2019 11:19

Rangelei eskaliert

Vater (38) prügelt mit Faust auf Teenager ein

Vorbildwirkung? Fehlanzeige! Ein Vater (38) hat am Freitag im Tiroler Imst mehrmals mit der Faust auf einen 13-jährigen Buben eingeschlagen, der zuvor in eine Rangelei mit dem Sohn des Mannes verwickelt war. Der Teenager erlitt eine Prellung sowie eine leichte Schwellung im Gesicht. Der 38-Jährige wurde angezeigt.

Dieser Vater hat vortrefflich vorgeführt, wie man mit Konflikten NICHT umgehen sollte: Zwei 13-Jährige sowie ein 14 Jahre alter Schüler waren am Heimweg von der Schule gegen 13.20 Uhr in Streit geraten. Schnell artete die Auseinandersetzung in eine Rangelei aus.

Der 38-jährige Türke kam in diesem Moment zur Gruppe hinzu und trennte die Streithähne voneinander. Anstatt zu schlichten, packte er jedoch einen der 13-Jährigen und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht.

Der Schüler wurde ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Der Vater wurde angezeigt.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert!

 krone.at
krone.at
Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich
Tirol Wetter
7° / 23°
wolkenlos
5° / 22°
wolkenlos
4° / 19°
wolkenlos
5° / 21°
wolkenlos
5° / 20°
wolkenlos

Newsletter