Mo, 22. April 2019
08.04.2019 22:55

Meister Salzburg

Kein Titel? Nur bei Totalversagen

Rose-Truppe kann sich auf der Liga-Zielgeraden nur selbst schlagen. Noch nie wurde ein Sieben-Punkte-Polster in acht Runden vergeben. Keine schlüssigen Argumente für ein Verpassen der Meisterschale.

Der Traum von einem packenden Titelrennen in der heimischen Bundesliga ist jäh geplatzt! Mit dem 2:0-Sieg Salzburgs beim LASK galoppierte der Serien-Meister in der Tabelle wieder ordentlich davon. Bei acht noch ausstehenden Runden liegt die Mannschaft von Trainer Marco Rose sieben Zähler voran.

Für Bullen spricht
Eine kleine Welt, die noch größer wirkt, wenn man sich vor Augen hält, dass die Bullen den mit Abstand teuersten und besten Kader der Liga beschäftigen, die größte Erfahrung im Titelkampf besitzen, die meisten Siege feierten, die wenigsten Niederlagen einstecken mussten, am öftesten über einen eigenen Treffer jubeln durften, zudem am seltensten ein Gegentor hinnehmen mussten. Und, und, und

Hinzu kommt, dass in der 45-jährigen Geschichte der Bundesliga noch NIE ein Team einen auch nur annähernd so großen Vorsprung im Endspurt der Meisterschaft noch vergeigte.

Auch das Momentum ist nun klar auf Seiten der Mozartstädter, die das direkte Duell als „Sechs-Punkte-Spiel“ ausriefen. So gesehen war die erste Heimniederlage des LASK in dieser Saison für Roses Mannen doppelt wertvoll und kommt schon einer Titel(vor)entscheidung gleich.

Gegen Bullen spricht
Kurzum: Die Bullen können sich am Weg zum sechsten Titel in Folge nur noch selbst schlagen. Rose mahnt seit jeher, Demut zu zeigen, die Konkurrenz ernst zu nehmen. Das gelingt dem Team eindrucksvoll. Bricht es nicht komplett ein und präsentiert sich wider Erwarten überheblich, müsste ein sportliches Totalversagen eintreten, damit Salzburg diesen Titel noch verspielt.

Christoph Nister
Christoph Nister

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Autobahn gesperrt
Gegen Leitschiene geprallt: Lenkerin stirbt auf A2
Niederösterreich
Virales Dribbling
Unglaubliches Kunststück verzückt die Fußballwelt
Fußball International
Großevent in Budapest
Tischtennis-WM: Leiser Traum von Medaille
Sport-Mix
Trainer außer sich
„9,9 Punkte“ für Salah! War Schwalbe vor Elfmeter?
Fußball International
Von Sonne geblendet
Lenker kracht mit voller Wucht gegen Mauer - tot!
Oberösterreich
Videoschiri-Kritik
Ibrahimovic in Topform: Sager wird zu Internet-Hit
Fußball International
Bayern-Star überrascht
Irre! Ribery verkleidet sich als Osterhase
Fußball International
Nach 1:2 im Pack-Derby
Sturm-Geduldsfaden wird kürzer: „Wird ungemütlich“
Fußball National

Newsletter