Mi, 24. April 2019
04.04.2019 12:01

Gewehr sichergestellt

Festnahme: Klagenfurter Ehepaar als Dealer

Höchst professionell hatte ein Ehepaar in Klagenfurt, wie die Print-Ausgabe der Krone heute bereits berichtet hat, einen Drogenhandel aufgezogen. Ende Februar wurden der Mann und seine Frau verhaftet. Cannabis, Heroin, Kokain, Ecstasy sowie mehrere Waffen - darunter ein US-Sturmgewehr vom Typ AR 15 - hatte das Drogenpaar in einem Container im Stadtgebiet gelagert.

Der 39-jährige Pensionist und seine beschäftigungslose Ehefrau (40) waren 2015 in den Suchtgifthandel eingestiegen. Deren Konsumenten mussten sich wie bei einem Arztbesuch anmelden und in einem Warteraum bis zum Aufruf Platz nehmen. Erst dann konnten sie ihre Bestellung aufgeben. So wollte das Dealerpaar absolut sichergehen.

Doch Fahnder hatten nach anonymen Hinweisen die beiden schon monatelang überwacht. Ende Februar erfolgte der Zugriff durch Spezialeinheiten. „Doch bei der Meldeadresse fanden wir nichts“, so ein Beamter. Im Zuge einer Fahndung konnte der neue Aufenthaltsort des Paares ausgeforscht werden. In einem Container, den die beiden als Drogenlager verwendeten, stellten die Polizisten knapp zwei Kilogramm Cannabis, 50 Gramm Kokain, 30 Gramm Heroin sowie 110 Gramm „Speed“ und vier Waffen sicher - darunter ein US-Sturmgewehr. Kriminaltechniker überprüften die Waffen, konnten diese aber keinen Straftaten zuordnen.

Abnehmer aus den Bezirken Klagenfurt, Villach und Völkermarkt sollen bisherigen Ermittlungen zufolge ein 500 Gramm Heroin sowie Kokain, Cannabis und 680 Ecstasy-Tabletten vom Ehepaar bezogen haben, das damit einen Gewinn von 70.000 Euro erzielen und sich den Lebensunterhalt finanzieren konnte.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Brasilien trauert
Ehemaliger Top-Kicker auf offener Straße getötet
Fußball International
PlayStation-Herzstück
PS5: Was man über den Prozessor zu wissen glaubt
Elektronik
Sharon-Stone-Stil
Renee Zellweger: Erotisches TV-Comeback mit 50
Video Stars & Society
„Implantat fürs Leben“
Erste Herzschrittmacher ohne Batterie in Schweinen
Elektronik
Wilde Szenen im Video
Horror-Crash! Biker sorgen für Schrecksekunde
Motorsport

Newsletter