19.03.2019 19:49 |

Großeinsatz in Teheran

Flugzeug mit 100 Passagieren an Bord fing Feuer

Großeinsatz in der iranischen Hauptstadt Teheran: Ein Flugzeug mit 100 Passagieren an Bord ist am Dienstagabend bei der Landung am Mehrabad International Airport in Brand geraten. Auf einem auf Twitter geposteten Foto war ein brennender Jet der Fluggesellschaft Iran Air zu sehen. Mittlerweile seien alle Fluggäste unverletzt evakuiert worden, hieß es kurz nach 20 Uhr MEZ.

Zu dem Zwischenfall war es am Dienstagabend am Mehrabad International Airport gekommen. Die Maschine hatte beim Landen Feuer gefangen. Das Landefahrwerk habe sich nicht richtig geöffnet, wie der Chef der Einsatzkräfte im staatlichen Fernsehen erklärte.

Nachdem etwa 50 Passagiere das brennende Flugzeug nach der Landung verlassen konnten, befanden sich immer noch rund 50 Menschen an Bord, als die Löscharbeiten im Gange waren.

Zehn Rettungswagen seien vor Ort. Die iranische Nachrichtenagentur Isna meldete gegen 20 Uhr, dass das Feuer unter Kontrolle sei. Niemand sei verletzt worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter