13.03.2019 11:53 |

200.000 Euro Schaden

Traktor ging während der Fahrt in Flammen auf

Den Schreck seines Lebens hat ein junger Landwirt im Burgenland bekommen, als sein Traktor während der Fahrt plötzlich zu brennen begann. Alle Löschversuche des Bauern waren erfolgslos. Schließlich mussten die Florianis mit 15 Mann aus Gols anrücken ...

Feldarbeiten führte ein Landwirt mit seinem Traktor in Mönchhof durch. Zwischendurch verließ er das Fahrzeug kurz, um einen Güterweg zu reinigen. Als der 22-Jährige wieder einsteigen wollte, schlug ihm dichter Qualm entgegen. „Der Lenker versuchte noch, den Brand mit dem Handfeuerlöscher zu löschen, was ihm aber nicht gelang“, so ein Polizeisprecher.

Die alarmierte Feuer rückte schließlich mit 15 Mann aus Gols an. Die Zugmaschine brannte aus. Schaden: 200.000 Euro. In Oberwart geriet zudem ein Schuhregal in einem Stiegenhaus in Brand. Sechs Hausbewohner mussten mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
11° / 17°
bedeckt
10° / 22°
wolkig
10° / 17°
stark bewölkt
12° / 17°
bedeckt
11° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter