Mi, 20. März 2019
10.03.2019 15:30

Mit Drogen und Waffen

Betrunkener Pole kam zum Stehlen nach Österreich

„Ich bin nur zum Stehlen nach Österreich gekommen!“ 1,5 Promille Alkohol und Drogen im Blut, ohne Führerschein und mit Waffen im Auto wurde ein 27-jährige Pole in St. Florian von der Polizei erwischt. Auch der VW Passat, mit dem er unterwegs war, war nicht der eigene. Der Langfinger wird auf freiem Fuß angezeigt.

Mit riskanten und gefährlichen Überholmanövern ausgerechnet direkt vor einer Streife auf der Wolferner Straße in Richtung St. Florian machte der Pole die Polizisten auf sich aufmerksam. Bei der folgenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle kamen dann zahlreiche Rechtsverstöße ans Licht: In seinem Auto hatte er eine Stahlrute sowie eine Gaspistole, im Blut hatte er 1,5 Promille Alkohol und - wie später von einem Amtsarzt festgestellt wurde - Drogen.

„Nur zum Stehlen da“
Auf der Polizeiinspektion St.Florian bei Linzerklärte der dreiste Pole dann noch, dass er nur zum Stehlen nach Österreich gekommen sei. Beim Warten auf die Dolmetscherin stellte sich überdies heraus, dass der Kriminaltourist den VW Passat, mit dem er unterwegs war, veruntreut hatte.

Seit dem Jahr 2014 ohne Führerschein unterwegs
Außerdem kam im Laufe des Tages ans Licht, dass dem Polen im Jahr 2014 sein Führerschein wegen Alkohol am Steuer entzogen worden war. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ordnete Anzeige auf freiem Fuß an. Der 27-Jährigewird wegen mehreren Delikten und Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im Alter von 72 Jahren
Ex-Bayern-Angreifer Karl-Heinz Mrosko gestorben
Fußball International
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Unterwegs auf Bali
Trauminsel für Naturliebhaber & Kulturbegeisterte
Reisen & Urlaub
Musik am Handy gehört
16-Jährige stirbt an Stromschlag in Badewanne
Elektronik
„Dancing Stars“
Mugiraneza: Rassismusstreit war „Missverständnis“
Video Stars & Society
Wilde Szenen im Video
Schlägerei, Rot, Tränen - Eklat im Frauen-Fußball
Fußball International

Newsletter