23.02.2019 16:46 |

Kontrollen gefordert:

Hoher Blutzoll bei Unfällen mit Lkw

„Lastwagen sind tödliche Unfallgegner“, warnen Experten. Zwar kracht es gottlob nicht allzu oft mit Lkw-Beteiligung. Aber wenn, sind die Folgen oft tragisch. Die Fakten: An drei Prozent aller Unfälle sind Schwerfahrzeuge beteiligt, aber 14 Prozent der Verkehrstoten sind nach solchen Zusammenstößen zu beklagen.

Wenn Lkw und Pkw aufeinanderprallen, haben die Autoinsassen naturgemäß meist die schlechteren Karten. „Der Anteil der Lastwagen an tödlichen Verkehrsunfällen ist im Burgenland fast fünfmal so hoch wie deren Anteil an den Unfällen insgesamt“, rechnet Markus Gansterer vor. Der Experte vom Verkehrsclub will die Schuld daran aber keinesfalls den Chauffeuren zuschreiben: „Das sind Profis. Zudem gelten für sie strengere Regeln, etwa beim Alkoholkonsum.“ Es sei meist die tonnenschwere Masse ihrer Gefährte, die diese zu tödlichen Unfallgegnern mache, betont Gansterer.

Dennoch bleibt es ein Faktum, dass in den vergangenen Jahren jeder siebte Verkehrstote auf heimischen Straßen einem Unfall mit Lkw zum Opfer fiel. Für den Fachmann sind die Konsequenzen klar: „Vor allem braucht es Maßnahmen, um den Lkw-Transitverkehr auf die Schiene zu bringen.“ Zudem seien die Toleranzgrenzen bei Tempokontrollen zu großzügig, sagt Gansterer. Auch zusätzliche Assistenzsysteme erhöhen die Sicherheit - darüber wird derzeit ja diskutiert.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
5° / 7°
starker Regen
6° / 9°
starker Regen
4° / 7°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen