Noch vier Tage Pause

Es wird eng für einen Routinier

Zwei Angreifer zählen zu den Gewinnern der Bullen-Vorbereitung. In der Defensive könnte es gegen Brügge eine Überraschung geben. An Wolf gibt es kein Vorbeikommen, ein Abwesender als Verlierer

Der Countdown tickt! Noch vier Tage bis zum Europa League-Spiel der Bullen in Brügge. Trainer Marco Rose konnte seinen Schützlingen in sechs Tests auf die Beine schauen, einen Plan fürs Sechzehntelfinale austüfteln. Auf wen der Deutsche im ersten Pflichtspiel 2019 setzen wird, ist ein Geheimnis. Einige Gewinner und Verlierer der Vorbereitung sind aber schon zu erkennen:

  •  Erling Haaland: Der Norweger wurde als Megatalent gepriesen, kam leicht verletzt nach Salzburg. Inzwischen ist klar: Die Vorschusslorbeeren kommen nicht von ungefähr! Der 18-Jährige integrierte sich rasch, traf bereits dreimal.

 

  • Andre Ramalho: Beim Test gegen Steyr (3:2) kam die zweite Garde zum Einsatz - plus Ramalho! Der war stets gesetzt, laborierte zuletzt aber an muskulären Problemen. Der Brasilianer muss um den Status als Abwehrchef kämpfen. Sitzt er in Brügge gar auf der Bank?
  • Patson Daka: Beim „Geheimtest“ gegen Altach hieß Dabburs Sturmpartner Patson Daka. Mit drei Toren präsentierte er sich treffsicher, gehörte zu den positiven Erscheinungen.
  • Takumi Minamino: Ins Finale des Asien Cups einzogen, beim 1:3 gegen Katar getroffen - das spricht für den Japaner. Da er aber die komplette Vorbereitung verpasste, muss er sich erst wieder langsam herankämpfen.
  • Hannes Wolf: Viele Fans nehmen ihm den Transfer zu Leipzig übel. Er versprach, alles für Salzburg zu geben - und hält Wort. Ist er fit, gibt es auf der Zehn derzeit kein Vorbeikommen am Steirer.
  • Jasper van der Werff: Eine Meniskusverletzung setzt ihn noch länger außer Gefecht, weshalb er für die Europa League abgemeldet wurde. Mit Vallci bekam er zusätzliche Konkurrenz. Ein äußerst durchwachsenes erstes Jahr für den Youngster.
Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter