09.02.2019 10:12 |

Tierische Berühmtheit

Straßenkatze begrüßt täglich Hunderte Pendler

An einer Zugstation in Israel werden die Pendler jeden Tag von einer Katze begrüßt. Die Samtpfote ist mittlerweile ein Star in der Stadt - und jetzt auch im Netz.

Streicheln oder nicht streicheln? Mit dieser Frage sehen sich die Pendler eines Bahnhofs in der Nähe von Tel Aviv täglich konfrontiert. Straßenkatze „Shawarma“ gehört dort nämlich schon fast zum Inventar. Am liebsten sitzt sie auf den Eingängen. Dabei scheint es sie nicht zu stören, dass Hunderte fremde Menschen an ihr vorbeigehen.

„Jedes Mal wenn ich von der Arbeit heimkomme und sie sehe, muss ich lächeln“, so Pendler Dan Kashani, der die Aufnahmen von „Shawarma“ auf Facebook stellte.

Bürgermeister besuchte Katze
Im Netz wurden die Clips mit der Samtpfote mittlerweile Tausende Male geteilt. Sogar der Bürgermeister meldete sich und stattete dem Vierbeiner einen Besuch ab. Einige User fragten sich jedoch, warum nur so wenige Menschen die Katze streicheln. Ein Facebook-Nutzer schrieb dazu: „Traurig! Fast niemand streichelt die Katze!“

Doch laut Kashani, liege das nicht daran, dass die Leute die Katze nicht mögen, sondern, dass „Shawarma“ den Ruf habe, etwas unberechenbar zu sein ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter