19.01.2019 08:23 |

In Stall/Mölltal:

Mit Gartenschlauch Küchenbrand gelöscht

Eine brennende Kerze auf der Spüle hat in Stall im Mölltal einen Brand verursacht. Der Hauseigentümer und ein Bekannter wurden vom Rauchmelder alarmiert.

Die brennende Kerze war in einem Glasbehälter auf der Spüle abgestellt gewesen. Das Glas zerbrach jedoch und die Hitze verschmorte eine hinter der Spüle angebrachte Plexiglasscheibe. Als der Rauchmelder ansprang wurde der Hauseigentümer (56) und ein Bekannter aufmerksam.

Die beiden Männern schnappten sich einen Gartenschlauch und löschten das Feuer noch bevor die Feuerwehren Stall und Tresdorf eintrafen. Durch den Brand verschmorte die Plexiglasscheibe; ein großer Teil des Hauses wurde stark verrußt.

Der 56-jährige Hauseigentümer wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins BKH Lienz gebracht. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter