10.01.2019 11:45 |

Karpfen und Knochen

Das sind die skurrilsten Erotik-Kalender der Welt

Neues Jahr, neuer Kalender. Wer sich an klassischen Motiven wie Kätzchen, Autos und schönen Landschaften bereits sattgesehen hat, für den sind unsere Top 5 an skurrilen Kalendern vielleicht eine witzige Alternative. Unser Platz 1 gewährt dabei besonders tiefe Einblicke …

Von Jungbauern bis zu Bauarbeitern - so ziemlich jede Berufssparte gibt schon einen eigenen Kalender heraus. Doch nackte Haut reicht schon lange nicht mehr aus, um sich einen Platz in der Hitliste der originellsten Kalender zu sichern.

Platz 5: Der Kalender der australischen Feuerwehr
Das haben die Feuerwehrmänner in Down Under erkannt: Neben entblößten Sixpacks gibt es in ihrem Kalender auch viele niedliche Tiere zu bestaunen. Ihr Konzept haben sie in den 26 Jahren weiterentwickelt - denn ausziehen kann sich schließlich jeder - und ihrer Nacktheit eine Prise Flauschfaktor hinzugefügt. Mit dieser findigen Idee soll ordentlich Geld für ein Kinderspital und die Forschung für Brandopfer in die Kassen gespült werden.

Platz 4: Der Kalender der Veterinärmediziner in Australien
Und wir bleiben in Australien. Dort scheint die Kombination aus wenig Stoff und viel Pelz auf großen Anklang zu stoßen. Denn auch die Veterinärmediziner des Landes setzen alljährlich auf das Erfolgsrezept herzige Tierchen plus sexy Posen. Die Einnahmen für diesen Kalender werden selbstverständlichen ebenfalls für den guten Zweck gespendet.

Platz 3: Der Karpfenkalender
Bei den Shootings für diesen tierischen Kalender geht es ziemlich schlüpfrig zu. Das liegt hauptsächlich an den Protagonisten, denn für den Karpfenkalender posieren die Models mit echten Fischen. Das kostet die Schönheiten zwar mal mehr und mal weniger Überwindung, das Ergebnis kann sich aber sehen lassen.

Platz 2: Der Taxifahrer-Kalender aus New York
Auf nackte Haut setzten auch die New Yorker Taxifahrer - mit einer gehörigen Portion Selbstironie. Denn statt Waschbrett- gibt es hier Waschbärbäuche zu sehen. Ein Erotikkalender der etwas anderen Art …

Platz 1: Der Kalender der deutschen Radiologenstiftung


Bis auf den Pelz nackig machen? Die deutsche Radiologenstiftung geht sogar noch weiter als ihre internationalen Nackedei-Kollegen und zieht ihre Models kurzerhand bis auf die Knochen aus. Mit diesem schrägen Pin-up-Kalender sammeln sie Geld für einen neuen Krankenhausflügel und verdienen sich auch noch unseren Platz 1 der skurrilsten Jahreskalender.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Angreifer auf Flucht
Wiener bei Messerattacke in Baden verletzt
Niederösterreich
Casillas entzückt
Mit dem Fuß! So malt er Superstar Neymar
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter