Fr, 18. Jänner 2019

Insider guter Dinge

21.12.2018 16:19

Bringt LG 2019 den ersten aufrollbaren Fernseher?

2019 bringt aller Voraussicht nach nicht nur Smartphones zum Falten, sondern auch TV-Geräte zum Aufrollen. Entsprechende Prototypen hat LG Electronics bereits auf Elektronikmessen gezeigt, auf der Consumer Electronics Show (CES) Anfang Jänner in Las Vegas könnten die Koreaner nun ein marktreifes Produkt präsentieren.

Das berichtet die Wirtschaftsnachrichtenagentur „Bloomberg“ unter Berufung auf Insider. Demnach soll LG auf der CES einen 65 Zoll großen OLED-Fernseher präsentieren, der bei Nichtbenutzung aufgerollt und in einer Box verstaut werden kann.

Aufroll-TV könnte als Mini-Display dienen
Den LG-Kennern zufolge, mit denen „Bloomberg“ gesprochen hat, soll der Aufroll-TV eine Sonderfunktion bieten, bei der das Gerät nur teilweise ausgefahren und als schmales Infodisplay genutzt wird. So könnte man auf dem Aufroll-TV etwa einen Nachrichtenticker laufen lassen.

Infos zum Preis der aufrollbaren Fernseher gibt es noch nicht. Bedenkt man, dass OLED-TVs generell teurer sind als LCD-Fernseher und flexible OLED-Technologie wohl noch etwas komplexer ist als die bereits erhältlichen Displays, dürfte der erste Aufroll-Fernseher aber eher eine betuchte Zielgruppe ansprechen.

OLED-TVs sind momentan noch Nischenprodukt
OLED-Fernseher haben sich in den letzten Jahren angeschickt, die Marktdominanz von LCD-Fernsehern zu brechen und haben der Konkurrenztechnik satteres Schwarz und intensivere Farben voraus. Noch gelten sie allerdings als wenig erprobt, ihre Langlebigkeit müssen sie erst noch unter Beweis stellen.

Der Marktanteil ist aufgrund der immer noch recht hohen Preise noch sehr gering, lag laut Zahlen von „WinFuture“ 2018 nur bei 1,1 Prozent. Doch man spricht OLED-TVs großes Potenzial zu. Die Branche rechnet für 2019 mit einem Wachstum von 70 Prozent.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Wettbieten um ÖFB-Star
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.