19.12.2018 20:48 |

Drei Leichtverletzte

Glatte Fahrbahn: zwei Pkw prallten zusammen

Glimpflich ausgegangen ist ein Frontalzusammenstoß in St. Veit. Aufgrund von Fahrbahnglätte prallten zwei Fahrzeuge mit voller Wucht aufeinander. Zum Glück wurden die zwei Lenker und eine 19-jährige Beifahrerin nur leicht verletzt. Die Feuerwehr St. Veit musste ausgeflossene Betriebsmittel binden.

Die glatte Fahrbahn wurde zwei Fahrzeuglenkern Mittwochabend in der St. Veiter Grabenstraße zum Verhängnis. Die Pkw prallten mit voller Wucht aufeinander und wurden mehrere Meter auseinandergeschleudert.

„Wie durch ein Wunder wurde niemand in den Wracks eingeklemmt,“ berichtet ein Feuerwehrmann. Die zwei Lenker und eine 19-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht. Die Feuerwehr St. Veit musste die Fahrzeugteile von der Fahrbahn entfernen und ausgeflossene Betriebsmittel binden. Nach 45 Minuten konnte die Straße wieder freigegeben werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter