So, 20. Jänner 2019

Bekannte meldeten sich

13.12.2018 06:00

Bewusstlos geprügelter Friseur kennt Täternamen

Der Fall des nach einer Weihnachtsfeier am Wochenende von einem Unbekannten in Linz spitalsreif geprügelten Friseurmeisters Christoph G. aus Leonding sorgt im Internet für viel Empörung. Sein Aufruf nach Hinweisen, die zum Täter führen, war erfolgreich. Zwei Bekannte des Schlägers meldeten sich beim 39-Jährigen.

Nach zweitägigem Spitals-Aufenthalt ist Christoph G. körperlich noch schwer gezeichnet. Ein Verband stützt sein gebrochenes Schlüsselbein, das Cut über seinem geschwollenen Auge ist zugepflastert. Auch die Nachwirkungen der schweren Gehirnerschütterung sind noch schmerzhaft, sorgen teils für schlaflose Nächte. Tröstlich ist für den 39-jährigen Friseurmeister jedoch die Anteilnahme, die ihm aktuell entgegenschlägt.

„Weiß jetzt wie der Typ heißt“
Dass ein friedlicher Nachtschwärmer auf dem Weg zum Taxi in der Linzer Bethlehemstraße grundlos bewusstlos geschlagen wird, empört. G.s Aufruf im Internet, dass sich Zeugen der Attacke bei ihm melden sollen, verhallte auch nicht ungehört. „Zwei junge Männer, die in der Nacht mit dem Schläger unterwegs gewesen sind, haben sich inzwischen gemeldet. Ich weiß jetzt, wie der Typ heißt und wo er wohnt“, sagt G.

Begleiter des Rowdys sagen sogar aus
Der Friseurmeister leitete diese Informationen auch schon an die Polizei weiter. „Die Begleiter des Rowdys wollen auch als Zeugen aussagen.“ Warum der Verdächtige auf den 39-Jährigen einschlug, bleibt aber weiter ein Rätsel. Dass sich die beiden meldeten, könnte auch damit zu tun haben, weil G.s Freundin am Tatort sofort Fotos gemacht hatte.

Jürgen Pachner/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.