Opern-Erstaufführung:

Todesspirale in der indischen Götterwelt

Die europäische Erstaufführung der indischen Legende „The Transposed Heads oder Die vertauschten Köpfe“ in der BlackBox des Linzer Musiktheaters gelang überzeugend und wurde in der Inszenierung von Gregor Horres begeistern gefeiert. Ein neuerlicher Qualitätsbeweis des heimischen Opernstudios!

Nach der gleichnamigen Novelle von Thomas Mann schuf die australische Komponistin Peggy Glanville-Hicks (1912-1990) eine faszinierende Oper mit authentischer Hindumusik in vielen dramatischen und folkloristischen Variationen. Eine Dreiecks-Liebesgeschichte mit Todesspirale in Verbindung mit der indischen Götterwelt bestimmte die Abhandlung der fesselnden Legende in sechs Szenen, die Gregor Horres mit Geschick inszenierte. Die musikalische Leitung liegt in den sicheren Händen von Leslie Suganandarajah der die suggestive Musik durch das versierte Bruckner Orchester punktgenau interpretierte.

Stimmige Produktion
Die Mitglieder des Oberösterreichischen Opernstudios überzeugten auch diesmal sowohl musikalisch als auch darstellerisch: Tenor Rafael Helbig-Kostka als Schridaman, Bariton Timothy Connor als sein Freund Nanda und Etelka Sellei als das junge Mädchen Sita mit ihrem strahlendem Sopran. Ebenso gefielen Svenja Isabella Kallweit als gut sprechende Göttin Kali, der „Guru“ Philipp Kranjc und ein Chorquartett.

Bühne und die gefälligen Kostüme von Jan Bammes passten gut zur inhaltlichen Atmosphäre. Eine rundum stimmige und höchst beeindruckende Produktion.

Fred Dorfer/Kronenzeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol