13.11.2018 09:02 |

Nach Coup in Tirol

Bankräuber (31) dank Fahndungsfoto enttarnt

Nach dem Banküberfall auf eine Raika-Filiale in der Tiroler Wildschönau am Montagnachmittag konnte die Polizei einen dringend Tatverdächtigen ausforschen. Der 31-jährige Ungar wurde mittels Fahndungsfoto enttarnt. Er sitzt mittlerweile in Haft.

Mit den Worten „Alles Geld! Alles Geld!“ hatte der zunächst unbekannte Mann am Montag gegen 16.50 Uhr die Raika-Filiale in Oberau betreten und schlussendlich einen Bargeldbetrag in Höhe von mehr als 10.000 Euro erbeutet.

Bei der anschließenden Flucht wendete der Mann Gewalt gegen zwei Bankangestellte an, die diesen am Verlassen der Bankfiliale zu hindern versuchten. Dabei kam es zu einem Handgemenge im Foyer der Bankfiliale, wobei sich der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Täter aus den Griffen der Bankangestellten entreißen und anschließend mit einem Fahrrad und der Beute flüchten konnte“, heißt es vonseiten der Ermittler.

Frau erkannte Mann auf Fahndungsfoto
Lange dauerte es dann nicht, bis die Polizei einen Tatverdächtigen ausforschen konnte. Der entscheidende Tipp kam von einer Frau aus dem Bezirk Kufstein, die den Mann auf dem veröffentlichten Fahndungsfoto erkannte. „Schlussendlich konnte gegen 23 Uhr ein 31-jähriger Verdächtiger aus Ungarn in Kufstein ausgemittelt werden“, heißt es weiter. Der Festgenommene habe einen hohen Geldbetrag bei sich gehabt.

Nach der ersten Einvernahme wurde der Verdächtige in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
1° / 3°
Schneeregen
0° / 3°
Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
starker Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen