09.11.2018 16:23 |

Ab Montag im Dienst:

Mit dem Not-Bus zur Klasse

Ab Montag wird der Schulweg für Schüler aus Maria Luggau und Untertilliach zu einem richtigen Abenteuer: Mit Kleinbussen kämpfen sie sich über einen Forstweg in die Schule. Die freiwilligen Busfahrer der Bergrettung wurden dafür extra zertifiziert.

Das Unwetter hat den Weg ins Bildungszentrum Lesachttal für 31 Jugendliche zu einer Herausforderung gemacht. Unüberwindbar ist im Lesachtal aber nichts: „Mit vier Kleinbussen wird es über die Sterzer Hochwiese gehen“, erklärt Schulleiter Hans Guggenberger.

Er hat den Forstweg mit einem geländegängigen Kleinbus getestet und für gut befunden: „Für die kommenden zehn bis 14 Tage werden die Schüler so in den Unterricht gebracht.“ Spätestens dann soll der eigentliche Zubringer wieder nutzbar sein. Eine Dreiviertelstunde dauert die Fahrt. Die kleine Verspätung der Schüler wird in Kauf genommen.

Neue Buschauffeure gibt es für die Kinder seit gestern auch. Guggenberger: „Drei Männer von der Bergrettung Lesachtal haben sich gemeldet.“ Für die Beförderung der Schüler musste ein Zertifikat her, denn nicht jeder darf den „Not-Schulbus“ fahren.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter