Mo, 19. November 2018

Niemals aufgeben!

06.11.2018 09:25

Jungbär kämpft sich schneebedeckten Berg hoch

Dieser Jungbär erobert die Herzen der Internet-User. Ein Video zeigt, wie er sich einen Schneeberg hochkämpft, um zu seiner Mutter zu gelangen. Jedoch ist der Berg so steil, dass das Jungtier immer wieder abstürzt. Der Kleine gibt jedoch nicht auf und kämpft tapfer weiter, um den Gipfel zu erreichen. 

Zunächst ist die Bärenmutter zu sehen, die es schon auf den Gipfel des Berges in der russischen Magadan-Region geschafft hat. Sie muss aber warten, bis ihr Kleines nachkommt. Das Jungtier kommt quälend nahe an die Spitze heran, verliert jedoch immer wieder seinen Griff und fällt innerhalb von Sekunden mehrmals nach unten. Auch auf dem von seiner Mutter gewählten Weg rutscht er ab.

Der Kampf scheint aussichtslos, doch der Jungbär kämpft tapfer weiter. Irgendwann gelingt es ihm tatsächlich, in einer neuen Spur einen besseren Halt zu finden und gelangt schließlich an die Spitze.

„Eltern können eine Lektion von Mama Bär lernen“
Der von einem Russen gefilmte Clip wurde bereits millionenfach in den sozialen Medien geteilt, nachdem er von einem Mitglied der Royal Canadian Geographical Society online gestellt wurde. Die Begeisterung über die Leistung des Jungbären ist groß. „Eltern könnten eine Lektion von Mama Bär lernen: Manchmal müssen Kinder ihre Probleme selbst herausfinden, auch wenn sie ein wenig ausrutschen“, schrieb ein Twitter-User.  Ein anderer User schrieb: „Wir können alle eine Lektion von diesem Babybären lernen. Schau nach vorne und gib nicht auf.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
40 Mio. € abgezweigt?
Renault-Chef Ghosn wegen Betrugsverdacht verhaftet
Wirtschaft
Holland holt 0:2 auf
2:2! Deutschland vergeigt sicher geglaubten Sieg
Fußball International
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International
Pariser unter Druck
Diskriminierung bei PSG? Justiz schaltet sich ein
Fußball International
Oscar Munguia
Honduras-Spieler vor Hotel-Bar hingerichtet
Fußball International
7 Sündenfälle im BVT
Korruption, Sex-Post, Nanny für Kriegsverbrecher
Österreich
Thema in Italien
Schiedsrichter spricht wegen Fluchens Elfmeter aus
Fußball International
Nations League
Fixiert Herzogs Israel in Schottland den Aufstieg?
Fußball International
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.