Baidu forscht intensiv

Robo-Autos: VW holt sich Hilfe vom „China-Google“

Digital
05.11.2018 12:46

Volkswagen treibt die Vorbereitungen für selbstfahrende Autos voran und arbeitet dazu mit dem chinesischen Internet-Giganten Baidu zusammen. Der deutsche Autobauer steigt als Partner bei der vom „chinesischen Google“ Baidu gegründeten Technologieplattform Apollo ein, die Technologien für autonome Autos entwickelt, wie beide Unternehmen in Peking bekannt gaben.

Apollo gilt als führendes Technologiekonsortium für autonomes Fahren in der Volksrepublik, wo die Entwicklung von Roboterautos rasant voranschreitet.

(Bild: Baidu, krone.at-Grafik)

Mit dem weltgrößten Softwarekonzern Microsoft arbeiten die Niedersachsen bereits bei der Entwicklung von digitalen Diensten und Mobilitätsangeboten zusammen. Mit dem US-Autobauer Ford spricht Volkswagen zudem über eine Allianz bei der Entwicklung von autonomen Autos und batteriegetriebenen Wagen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele