05.11.2018 09:32 |

Tragisches Pech

Flug vor Kanone endet für Unglücksvogel tödlich

Eine Taube war in Malta zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort: Als dort traditionsgemäß Salutschüsse abgegeben werden, gerät das Tier in die Schussbahn einer der Kanonen. Es scheint, als würde der Vogel regelrecht „pulverisiert“: Die Chance, dass er überlebte, ist wohl eher gering.

Einem Touristen gelang der erstaunliche Clip, während er sich in Malta in den Flitterwochen befand. Die Kanonen befinden sich auf einem der besten Aussichtspunkte der Insel mit Blick auf den Grand Harbour.

Vor langer Zeit dienten die Kanonen zur Verteidigung und wurden während religiöser Zeremonien eingesetzt oder um Würdenträger zu ehren. Heute werden die Kanonen jeden Tag zu Mittag und um 16 Uhr abgefeuert, um Touristen und Schiffe zu begrüßen.

Vogel absichtlich mit Kanone zu erlegen, ist eigentlich unmöglich
Diese spektakuläre Tradition wurde einer Taube vor ein paar Tagen zum Verhängnis. Genau zu dem Zeitpunkt, als eine der Kanonen abgefeuert wird, fliegt sie in die Schussbahn - es sieht aus, als würden durch die Wucht der Platzpatrone Teile des Tieres durch die Luft fliegen ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter