03.11.2018 14:22 |

Half Rollstuhlfahrer

Keinen Platz gemacht: Buslenker schmiss alle raus

Dieser Busfahrer ist für viele ein Held: Weil in einem Pariser Vorort ein Rollstuhlfahrer in einen gut gefüllten Bus einsteigen wollte, ihm aber niemand Platz machte, reagierte der Chauffeur sofort. Er ließ alle Fahrgäste aussteigen und fuhr dann mit dem Rollstuhlfahrer als einzigem Passagier davon.

Francois le Berre ist an Multipler Sklerose erkrankt und daher auf seinen Rollstuhl angewiesen. Wie immer wartete der Franzose zuletzt bei einer Busstation in einem Pariser Vorort, dass ihm beim Einsteigen in den Bus die anderen Fahrgäste Platz machen - vergeblich. Niemand im Bus rührte sich.

Die Rechnung hatten die unhöflichen Fahrgäste jedoch ohne den couragierten Busfahrer, dessen Name nicht bekannt ist, gemacht. Kurzerhand forderte dieser nämlich: „Endstation! Alle aussteigen!“, nur um sich an den Rollstuhlfahrer zu wenden und ihm zu sagen: „Sie können einsteigen. Die anderen müssen auf den nächsten Bus warten.“

„Ein Hoch auf den Busfahrer“
Über den Twitter-Account „Accessible pour tous“, zu Deutsch „Barrierefrei“, berichtet le Berre von seinem Retter im Alltag. Der Tweet wurde in kurzer Zeit mehr als 13.000 Mal geteilt, den Busfahrer feiern nach dieser Aktion alle als Helden. „Was für ein Mitgefühl und Bürgersinn!“, hieß es in den Kommentare. Und: „Ein Hoch auf den Busfahrer, Schande über die anderen Passagiere!“ 

Auch das Pariser Verkehrsunternehmen RATP meldete sich via Twitter zu Wort und bat Francois le Berre um genaue Details zu seiner ungewöhnlichen Fahrt. Man wolle dem engagierten Busfahrer ein Lob aussprechen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter