Kollision mit Lkw

Auto bei Crash in zwei Teile gerissen - 17-Jähriger tot

Österreich
05.01.2010 09:38
Tödlicher Crash in Niederösterreich: Ein 17-jähriger Autofahrer ist am Montagnachmittag in Aschbach Markt im Bezirk Amstetten auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Lkw kollidiert. Für den jungen Lenker kam jede Hilfe zu spät, er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der 17-Jährige war gegen 17 Uhr auf der B122 in Richtung Seitenstetten unterwegs. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit schleuderte der Wagen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte auf der Fahrerseite mit einem entgegenkommenden Milchtankzug. Durch den massiven Aufprall wurde das Auto in zwei Teile gerissen und in den Straßengraben geschleudert.

Der junge Lenker erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen, der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der 47-jährige Lenker des Lkw, der trotz Vollbremsung die Kollision nicht verhindern konnte und ebenfalls im Graben landete, blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele