Fr, 14. Dezember 2018

Wenige Unterzeichner

08.10.2018 20:45

Interesse an Volksbegehren war in Tirol gering

Auf eher überschaubares bis wenig Interesse stießen die zwei Volksbegehren „DON’T SMOKE“ sowie das „Frauen*Volksbegehren“ in Tirol. Bei beiden hielt sich der Zustrom der Tirolerinnen und Tiroler in Grenzen.

Zwar unterschrieben immerhin 881.569 Österreicherinnen und Österreicher das Nichtraucherschutz-Volksbegehren „DON’T SMOKE“ - damit ist es das siebenterfolgreichste aller Zeiten -, in Tirol jedoch war das Interesse gering. In Relation zur wahlberechtigten Bevölkerung unterschrieben hierzulande nur 11,5 Prozent dieses Volksbegehren oder genau 62.251 Menschen. Damit nimmt Tirol den letzten Platz aller Bundesländer ein, knapp hinter Vorarlberg (11,7 %).

Tirol knapp vor Vorarlberg
Auch beim "Frauen*Volksbegehren“, das insgesamt eine halbe Million Menschen (genau 481.906) unterschrieben, hielt sich das Interesse in Tirol in Grenzen: Nur 5,7 Prozent unterzeichneten dieses. Damit belegte Tirol den vorletzten Platz, dieses Mal aber vor Vorarlberg (5,1 %). Bei beiden Volksbegehren wurden die meisten Unterschriften in Wien erzielt.

320.000 Unterzeichner bei ORF-Volksbegehren
Das ORF-Volksbegehren, das die Christliche Partei Österreichs (CPÖ) initiiert hatte und bei dem es u.a. um die Abschaffung der ORF-Gebühren ging, kam in Summe auf 320.239 Unterschriften. Es schafft es damit ins Parlament. Detailzahlen zu Bundesländerergebnissen liegen noch keine vor.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Tirol Wetter
-8° / -1°
heiter
-10° / -2°
wolkenlos
-10° / -3°
heiter
-10° / -3°
wolkenlos
-7° / -2°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.