Mi, 19. Dezember 2018

Wie unangenehm

04.10.2018 11:37

Meghan: Peinliche Begegnung mit Harrys Ex-Freundin

Bei einem Privatwochenende mit seiner Frau Meghan in Amsterdam traf Prinz Harry beim Frühstück auf eine seiner Ex-Freundinnen. Die beiden gingen ohne sich anzuschauen aneinander vorbei.

Im September verbrachten Herzogin Meghan und Prinz Harry ein romantisches Liebeswochenende im Amsterdamer Hotel „Soho House Amsterdam“, das gerade seine Eröffnung feierte. Das Paar ist mit dem „Soho Gründer“ Nick Jones eng befreundet und besuchte die Party.

Peinliche Begegnung
Jones hatte aber auch die Schauspielerin Jenna Coleman eingeladen und so kam es beim Frühstück im Restaurant des Hotels zu einer peinlichen Begegnung. Denn sie war eine von Harrys Angebetete, bevor er sich in Meghan verliebt hatte.

2015 soll es zwischen dem britischen Prinzen und der Schauspielerin geknistert haben. Coleman habe Harry damals aber einen Korb gegeben, heißt es. Als sie nun wieder aufeinandertragen, ging Harry verschämt an ihrer vorbei ohne einmal aufzuschauen. Und auch Coleman versuchte, den Blickkontakt zu vermeiden und schaute zu Boden. Für beide sicherlich eine ungangenehmene Situation. Herzogin Meghan soll nichts davon bemerkt haben.

Prinz Harry und die ehemalige Schauspielerin Meghan Markle sind seit dem 19. Mai 2018 verheiratet. Die Hochzeit fand in der Kapelle von Schloss Windsor statt. Unter den Gästen waren unter anderem David und Victoria Beckham sowie George und Amal Clooney. Zum Altar geführt wurde die Braut von ihrem Schwiegervater Prinz Charles, da ihr Vater Thomas Markle die Teilnahme an der Hochzeit wegen einer Herzoperation abgesagt hatte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.