26.09.2018 06:06 |

Salzburger Liga

Kapitän Strobl war beim SAK-Sieg im Elferstress

Der SAK-Express steht weiter unter Volldampf! Zum Rundenstart gewann der Spitzenreiter am Dienstag in Altenmarkt mit 2:1, nahm so auch Revanche für die Landescup-Niederlage nach Elfmeterschießen.

Penaltys gab es auch bei der Neuauflage genug - Hauptdarsteller war Pepi Strobl. Erst verschuldete der SAK-Kapitän einen (Hertelt verwandelte zum frühen 1:0), traf nach der Pause aber auch zum 1:1 und vergab danach das 3:1 ebenfalls vom Punkt. So musste Goalie HP Berger im Finish mächtig gegen Buchacher parieren. „Es war unsere beste Saisonleistung“, lobte Gästetrainer Fötschl. Eugendorf siegte in Adnet mit 3:0.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter