20.09.2018 14:46 |

Handschellen für sie

Türkin ging auf offener Straße auf Salzburger los

Auf offener Straße ging eine Türkin am Mittwoch auf einen Einheimischen in der Hans-Webersdorfer-Straße in Salzburg los. Der Betroffene flüchtete zur Polizei, die Frau folgte ihm. Die Tobende musste schließlich mit Handschellen gefesselt werden. 

Zuerst versuchte die 28-jährige Türkin in Schallmoos einen Mann (36) zu verletzen. Die Polizei vermutet, dass es sich um ihren Ex-Freund handelt. Als dieser flüchten konnte und bei der Inspektion in der Alpenstraße Anzeige erstatten wollte, folgte sie ihm. Sie ging erneut auf ihn los und flüchtete, als die Polizisten dem Opfer zu Hilfe kamen. Zwei Beamte folgten ihr. Die Frau trat in der Alpenstraße nach den Polizisten, konnte aber schließlich überwältigt und mit Handfesseln gebändigt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)