14.09.2018 12:27 |

Sci-Fi-Schlachtfeld

Der „Predator“ hat ein blutiges „Upgrade“ bekommen

Von wegen wie Phönix aus der Asche! Predator, der intergalaktische Jäger, feiert seine Auferstehung zwischen hervorquellendem Gedärm. Und wer die miese Kreatur beim Fiessein beobachtet, wird entweder massakriert oder in die Klapse gesteckt.

Apropos, wie ein Grüppchen verhaltensauffälliger Veteranen hier „über das Kuckucksnest fliegt“, ist noch halbwegs witzig. Ansonsten serviert uns Regisseur Shane Black ein bluttriefendes Sci-Fi-Schlachtfeld, das ins Pathologische geht, wenn Köpfe mitsamt der Wirbelsäule abgerissen werden. Wer’s mag …

Kinostart für „Predator - Upgrade“: 13. September 2018

Christian Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol