So, 23. September 2018

Er hatte sich verirrt

14.09.2018 07:15

Abgängiger 83-Jähriger verletzt in Wald gefunden

Knapp zwei Stunden lang lief in Ternberg eine Suchaktion nach einem 83-jährigen Altenheimbewohner, der sich im Wald verirrt hatte. Ein 63-Jähriger hörte die Hilfeschreie und fand den Verletzten.

Am 13. September 2019 um 14.30 Uhr verständigte ein Pfleger des Alten- und Pflegeheim Ternberg die Polizei, dass ein 83-jähriger Bewohner abgängig sei, da dieser um 14 Uhr nicht zum Bus kam, mit dem ein Ausflug zu einem Gasthof in Ternberg geplant war. Daraufhin wurde das gesamte Objekt durchsucht. Vermutet wurde auch, dass sich der Mann bereits nach dem Mittagessen in Richtung des Gasthofes aufgemacht habe, weshalb Polizisten sämtliche mögliche Wege in Richtung des Gasthofes absuchten. Auch der Polizeihubschrauber wurde angefordert.

Um 16.15 Uhr gabs Entwarnung
Um 16:15 Uhr wurde bekannt, dass ein Mann in Ternberg, Breitenfuhrt, verletzt im Wald aufgefunden worden war.
Da am Auffindungsort eine Landung mit dem Hubschrauber nicht möglich war, fuhren Polizisten mit dem Streifenwagen zu. Der 83-Jährige war leicht verletzt und erschöpft, jedoch sonst in guter Verfassung.

Finder hatte Hilfeschreie gehört
Der 63-jährige Finder des Abgängigen gab an, dass er im Wald mit der Motorsense gearbeitet habe. Als er den Gehörschutz abgenommen hatte, hörte er einen leisen Hilfeschrei, ging den Hilferufen nach und habe den Pensionisten im dichten Gebüsch liegend aufgefunden. Er hat ihn bis zum Waldrand verbringen können und dort auf Hilfe gewartet.

83-Jähriger hatte Bus versäumt
Der Pensionist gab an, dass er zu Mittag den Bus versäumt habe und sich daraufhin zu Fuß Richtung Gasthof aufgemacht habe. Auf dem Wort dorthin habe er sich allerdings verlaufen. Der 83-Jährige wurde von der Rettung erstversorgt und wieder zum Alten- und Pflegeheim verbracht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.