Fr, 16. November 2018

Unterkofler-Abgang

13.09.2018 18:30

Ein 25-Jähriger kommt als neuer Neos-Baustadtrat

Nach dem Parteiwechsel von Neos-Baustadträtin Barbara Unterkofler zur ÖVP ließen die pinken Reaktionen nicht lange auf sich warten: Mittwochabend tagte der Klub, Kurzfazit: Parteiausschluss und Abberufung der Überläuferin. Nachfolger als Stadtrat wird der 25-jährige Lukas Rößlhuber, der bisher Klubobmann war.

„Das ist für uns nicht lustig. Wäre ich mit meiner Partei nicht mehr einverstanden, ich würde einfach aufhören. Aber die Personaldecke bei den Schwarzen muss schon dünn sein“, unkt Neos-Landessprecher Sepp Schellhorn am Tag nach dem Wechsel seiner Baustadträtin Barbara Unterkofler - und blickt gleichzeitig schon wieder nach vorne. „Man muss die Entscheidung respektieren.“

Und es gab gleich schnelle Entscheidungen: Unterkofler wurde mit sofortige Wirkung aus der Partei ausgeschlossen. Ihr Angebot, bis Dezember im Amt zu bleiben um bei den Budgetverhandlungen dabei zu sein, wurde ausgeschlagen. Am Donnerstag wurde vom Klub der Antrag auf Abberufung Unterkoflers als Stadträtin - gemäß Stadtrecht - gestellt. Und gleichzeitig Lukas Rößlhuber (25) als Nachfolger vorgeschlagen. „Er wird das Amt übernehmen“, bestätigt Schellhorn der „Krone“. Offiziell wird er am Freitag vorgestellt.

Ein Nebenaspekt, dass Rößlhuber, der weitschichtig mit der Ehefrau von Landeshauptmann Wilfried Haslauer verwandt ist, gerade ein Jobangebot zugesagt hatte, das geregelt werden musste. Für Stadträte gilt ja ein generelles Berufsverbot. 

Wer Rösslhuber als Klubobmann folgt, das will die Salzburger Neos-Parteispitze in den nächsten Tagen klären.

Max Grill
Max Grill

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.