29.09.2018 06:00 |

Auf Diebestour

Diese Stars sind echte Langfinger

Man sollte meinen, Stars hätten es bei ihrem Einkommen echt nicht nötig, zu stehlen. Aber Fehlanzeige! So manch ein Promi wurde in der Vergangenheit zum frechen Langfinger.

Sie war der Männerscharm der 70er-Jahre: Farrah Fawcett. Bevor sie jedoch als einer der „Charlie‘s Angels“ als Schauspielerin durchstartete, wurde die blonde Schönheit 1970 wegen eines Diebstahls verhaftet. Sie wurde dabei erwischt, wie sie Kleidung aus einem Geschäft mitgehen ließ. 

Auch Megan Fox hatte vor ihrer Hollywood-Karriere einige rebellische Jahre. Als Teenager wanderten in Shops gerne mal Dinge unbezahlt in ihre Tasche - doch dann wurde sie geschnappt! Wegen einer unbezahlten Lip-Gloss-Tube bekam die Schauspielerin echte Probleme. „Ich weiß nicht, ob ich lebenslanges Hausverbot bekommen habe, aber als ich 14 oder 15 war, wurde ich in einem Walmart erwischt und tatsächlich verurteilt, da ich Kosmetika von Mary-Kate und Ashley Olsen gestohlen habe“, verriet die Beauty vor einiger Zeit in einem Interview. Es gab sogar einen Gerichtsprozess und ich hatte zwei Möglichkeiten aus der Sache herauszukommen. Ich habe die zweite genommen und musste zur Weihnachtszeit Geschenke verpacken, was richtig viel Spaß gemacht hat. Es war also nicht wirklich ein Strafe.“

Den Untergang von Lindsay Lohan vom gefeierten Kinderstar zur Gesetzesbrecherin konnten ihre Fans in den Medien mitverfolgen. Neben Anklagen wegen Alkohols am Steuer wurde die rothaarige Schauspielerin zudem wegen Diebstahls verhaftet. Die heute 32-Jährige versuchte, eine 2500 Dollar teure Halskette mitgehen zu lassen.

Ein weiterer Kinderstar, der auf die schiefe Bahn geriet, ist Amanda Bynes. Die Schauspielerin wurde gleich zwei Mal beim Stehlen erwischt - an nur einem Tag! Die Objekte ihrer Begierde: ein T-Shirt und ein Hut. 

Wenige Fälle von Promi-Diebstählen haben so viel Aufmerksamkeit erregt wie jener von Winona Ryder. 2001 wurde die 90er-Jahre-Ikone dabei erwischt, wie sie Kleider und Accessoires im Wert von 5500 Dollar mitgehen lassen wollte. Die Schauspielerin wurde zu Sozialstunden und einer Geldstrafe verdonnert. „Viele Leute denken vermutlich, dass dieser Zwischenfall mich in eine komische Bahn gelenkt hätte, das passierte jedoch schon ein paar Jahre zuvor, ich hatte da schon einigen Ärger. Dazu kam, dass etliche Filme, die ich drehen sollte, nicht zustande kamen - und auf einmal stand ich vor dieser Wand. Damals brauchte ich wirklich eine Auszeit. Rückblickend war es wahrscheinlich das Beste, was mir passieren konnte", zeigte sich die Aktrice mehrere Jahre später geläutert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol