Mo, 24. September 2018

Tantrisches Verlangen

04.09.2018 15:12

Marianne Sägebrecht: Letzter Sex mit 30 Jahren

Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht verzichtet nach eigenen Worten seit 43 Jahren auf Sex. Seit dem Ende ihrer Ehe im Alter von 30 Jahren habe sie als körperliche Beziehung zu anderen Menschen „nur Umarmungen“ gehabt, sagte die 73-Jährige in einem Interview.

„Für mich ist eine Umarmung sowieso das Allerschönste - den anderen Menschen halten, schützen und lieben“, so die Schauspielerin im Magazin „Mann“ der Wochenzeitung „Die Zeit“. Sie finde es ohnehin „ein bisschen schwierig, dass sich jemand in unserer Zeit nur über die Begehrlichkeit von anderen definiert“.

Verlangen nur „über tantrische Ebene“
Ein Verlangen nach Erotik verspüre sie nur „über die tantrische Ebene - dass man mit Menschen kommuniziert, dass man sich lieb hat, dass man Menschen gern umarmt“. Auf der Mann-Frau-Ebene habe die deutsche Schauspielerin das ohne eine tiefere Liebesbeziehung nicht interessiert.

„Partnerschaft ist ja schön, aber alles, was dazwischenliegt - auf die Suche gehen und sich Sexualität zum Selbstzweck abzwacken -, das mag ich nicht.“ Die Art, wie heutzutage Sexualität gelebt werde, sehe sie ohnehin kritisch. „Es geht um diese Sucht nach Bestätigung des anderen: Bin ich noch erotisch genug? Reine Sexualität führt ja nicht zu einer seelischen Befriedigung.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.