01.09.2018 20:10 |

Am Wiesenmarkt

Mann attackierte „Security“, bedrohte Polizisten

Völlig durchgedreht hat ein 25-jähriger Völkermarkter Samstag am Bleiburger Wiesenmarkt. Nachdem er in einem Festzelt einen Security-Mitarbeiter einen Faustschlag verpasst hatte, bedrohte er auch noch die einschreitenden Polizisten umzubringen, indem er sie „erschieße.“ Er wurde festgenommen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Gegen drei Uhr in der Früh versetzte der 25-jährige stark alkoholisierte Mann in einem Festzelt auf dem Bleiburger Wiesenmarkt einem einschreitenden Security-Mitarbeiter einen Faustschlag. Dieser wurde dabei jedoch nicht verletzt“, schildert ein Polizist

Dem nicht genug widersetzte er sich auch noch den einschreitenden Polizeibeamten. Der Polizist weiter: „Er versuchte einen Kollegen mit der Faust wegzustoßen und bedrohte alle Beamten auch noch zu erschießen.“ Da er trotz mehrmaliger Aufforderungen, sein strafbares Verhalten ein-zustellen, diesen nicht nachkam, wurde er vorläufig festgenommen und in den Haftraum der PI Völkermarkt gebracht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)