Für Radarstrafen:

Land wünscht einheitliche Tempolimit-Toleranzen

Zu viel Vielfalt gibt’s in Österreich beim Vollzug der Tempolimits (nicht nur) auf Autobahnen, nämlich zu unterschiedliche Toleranzgrenzen. Auf Initiative von Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) drängt die Landesregierung auf Vereinheitlichung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der neue 140er auf einem Teilstück der Westautobahn wirft ein Schlaglicht auf den österreichweit uneinheitlichen Vollzug bei Überschreitungen. In Oberösterreich  wird ab 159 km/h gestraft, wenn das Radar gemessen hat und ab 156, wenn  um eine Laserpistole „getroffen“ hat.  Andere Bundesländer haben andere Grenzen. 

Andere Toleranzen bei Lufthunderter und Section Control
Andere Toleranzen gibt es bei Limits nach dem Immissionsschutzgesetz Luft, in diesem Fall wird schon um einen Stundenkilometer weniger gestraft, als sich aus der Straßenverkehrsordnung ergäbe. Wieder anders sieht die Regelung bei einer Section Control aus. Hier gibt es tatsächlich eine österreichweit einheitliche Handhabe, die Toleranzgrenze liegt bei 3 Prozent bzw. 3 km/h bei Limits unter 100 Stundenkilometern.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)